Registrieren
Georgios Chatzoudis | 29.07.2014 | 231 Aufrufe

"Uniformierung und Paramilitarisierung der Jugendkultur"

Interview mit Dr. Arndt Weinrich über Weltkriegsgedenken in der Weimarer Republik

Sie haben den Ersten Weltkrieg nicht an der Front erlebt. Dafür waren sie noch zu jung - die Töchter und Söhne der Frontsoldaten. Als ihre Väter zurückkehrten, war noch nicht ausgemacht, wie man...

"Uniformierung und Paramilitarisierung der Jugendkultur"

Dr. Arndt Weinrich, Deutsches Historisches Institut Paris

M.A. Birte Ruhardt | 24.07.2014 | 192 Aufrufe

"Schlemmen wie die alten Römer"

Interview mit Dr. Annette Böhm über antike Römische Kultur heute

Nachtigallenzungen und gedämpften Flamingo, römische Orgienpakete und Römerkostüme: all das bietet Dr. Annette Böhm mit ihrem Römerlein Express. Die promovierte Archäologin ist ehemalige Gerda...

"Schlemmen wie die alten Römer"

Dr. Annette Böhm mit einer Schüssel Bohnen nach dem Rezept des Apicius

M.A. Birte Ruhardt | 17.07.2014 | 374 Aufrufe

Archäologie und Erster Weltkrieg

Interview mit Dr. Dirk Schmitz über Grabungen am Vorabend des Krieges

Am 16. Mai eröffnete im LVR-RömerMuseum im Archäologischen Park Xanten eine Sonderausstellung zum Thema An den Grenzen des Reiches. Grabungen im Xantener Legionslager am Vorabend des Ersten...

Abb. 1 Bodenbeschaffenheit während der Ausgrabungen (© LVR-LandesMuseum Bonn)
Abb. 2 Archäologische Doku (© Stefan Arendt, im Auftrag des LVR-Archäologischen Parks Xanten)
Abb. 3 Zeichnung germanischer Gehöfte (© Schulmuseum Bergisch Gladbach)
Abb. 4 Mosaikglas aus Oberägypten, gefunden im Legionslager (© Jürgen Vogel, LVR-LandesMuseum Bonn)
Abb. 5 Römischer Ofen (© LVR-LandesMuseum Bonn)
Abb. 6 Terra-Sigillata-Kelch des M. Perennius Tigranus, gefunden bei den Ausgrabungen auf
dem Xantener Fürstenberg im frühen 20. Jh. (© Stefan Arendt, im Auftrag des LVR-Archäologischen Parks Xanten)

Georgios Chatzoudis | 15.07.2014 | 421 Aufrufe

"Der Kampf um Aufmerksamkeit funktioniert heute anders"

Interview mit Prof. Dr. Martin Emmer über politische Kommunikation im Netz

Politikerinnen und Politiker twittern, haben eigene Fanseiten bei Facebook, verbreiten ihre Botschaften via Livestreams ins Netz oder chatten gleich mit Wählerinnen und Wählern, die nicht mehr an...

"Der Kampf um Aufmerksamkeit funktioniert heute anders"
Georgios Chatzoudis | 11.07.2014 | 361 Aufrufe

"Strategisches Denken und Handeln"

Interview mit Prof. Dr. Otto Dann zum Tod von Hans-Ulrich Wehler

Sie kannten sich bereits vom Kölner Lehrstuhl des Historikers Theodor Schieder, dessen Assistenen sie waren: Hans-Ulrich Wehler, den es anschließend über Umwege nach Bielefeld zog und Otto Dann,...

"Strategisches Denken und Handeln"

Prof. Dr. Otto Dann, Universität zu Köln

Georgios Chatzoudis | 10.07.2014 | 248 Aufrufe

"Der Erste Weltkrieg ist uns näher, als wir dachten"

Interview mit Prof. Dr. Thomas Schleper über die Ausstellung '1914 - Mitten in Europa'

Zum hundertsten Jahrestag des Ausbruchs des Ersten Weltkriegs zeigen das LVR-Industriemuseum und das Ruhr Museum vom 30. April bis 26. Oktober 2014 in der Mischanlage der Kokerei Zollverein in Essen...

"Der Erste Weltkrieg ist uns näher, als wir dachten"
Georgios Chatzoudis | 08.07.2014 | 709 Aufrufe | 1 1 Kommentar

Fanmeilen als „realgesellschaftliches Laboratorium“

Interview mit Dr. Dagmar Schediwy über Wesen und Geschichte von "Schland"

Mit der Fußball-Weltmeisterschaft 2006 in Deutschland etablierte sich in der Bundesrepublik ein neues Phänomen, dessen Kennzeichen Fahnen, Schminke, Hüte und Zylinder, Außenspiegelschlüpfer und...

Fanmeilen als „realgesellschaftliches Laboratorium“
Georgios Chatzoudis | 07.07.2014 | 1946 Aufrufe

"Hans-Ulrich Wehler hat das Fundament der Geschichtswissenschaft grundsätzlich verändert"

Interview mit Prof. Dr. Paul Nolte zum Tod von Hans-Ulrich Wehler

Hans-Ulrich Wehler ist am Wochenende (5. Juli 2014) im Alter von 82 Jahren gestorben. Kaum ein Historiker war in Deutschland so präsent, wurde so geschätzt und gleichermaßen kritisiert, wie der...

"Hans-Ulrich Wehler hat das Fundament der Geschichtswissenschaft grundsätzlich verändert"

Prof. Dr. Paul Nolte, Friedrich-Meinecke-Institut, Freie Universität Berlin

M.A. Birte Ruhardt | 03.07.2014 | 205 Aufrufe

Vom Archäologen zum Germanisten

Interview mit Dr. Karl Gerhard Hempel

Dr. Karl Gerhard Hempel promovierte als ehemaliger Gerda Henkel Stipendiat in klassischer Archäologie zur Nekropole von Tarent im 2. und 1. Jahrhundert v. Chr. Nach dem Reisenstipendium des...

Vom Archäologen zum Germanisten

Dr. Karl Gerhard Hempel im Museum von Tarent

Georgios Chatzoudis | 01.07.2014 | 324 Aufrufe

"Schulddebatte wie nach 1918"

Interview mit Christa Pöppelmann über die Julikrise 1914

Auf dem Buchmarkt zum Ersten Weltkrieg dominieren Werke männlicher Historiker. In ihren Publikationen analysieren sie entweder den gesamten Krieg, wie beispielsweise die Bücher von Christopher...

"Schulddebatte wie nach 1918"