Anmelden

Login

Neuester Beitrag

Körperspuren. Perspektiven für einen Austausch zwischen Forensik und Mediävistik

Workshop "Genetic History" | Vortrag von Markus Späth

Siegelkunde gehört zu den wichtigsten Hilfswissenschaften der Mediävistik. Zentral ist dabei die Untersuchung der physischen Beschaffenheit der Siegel, aus der sich Entstehungszeit, lokale Bezüge und die Urheberschaft ableiten lassen. Der Kunsthistoriker Dr. Markus Späth von der Universität Gießen beschäftigt sich intensiv mit Fragen der Sphragistik. Dabei greift er auf eine neue Methode zur Bestimmung mittelalterlicher Siegel zurück, in der Fingerabdrücke und forensische Kenntnisse eine entscheidende Rolle spielen.

Erster Weltkrieg

"1916 war für den Ersten Weltkrieg ein Wendejahr"

Interview mit Steffen Bruendel über sein Buch "Jahre ohne Sommer"

Zehn Millionen Soldaten fielen während des Ersten Weltkriegs. Im Einsatz waren zu dieser Zeit auch zahlreiche Intellektuelle - Schriftsteller, Maler, Bildhauer. Ihre Werke prägen bis heute unsere Sicht auf den Krieg vor hundert Jahren, beispielsweise Otto Dix' Flandern, Erich Maria Remarques Im…

Video-Interview

Mare Nostrum - Kulturerhalt in Krisenzeiten

Interview mit Thomas Maria Weber-Karyotakis über Flüchtlingshilfe in Jordanien

Im Grenzgebiet zu Syrien leben derzeit hunderttausende Kriegsflüchtlinge auf jordanischem Territorium. Allein das Flüchtlingslager Zaatari bietet aktuell rund 80.000 Menschen Zuflucht. Jordanische Behörden, syrische Helfer und archäologische Partner richten dort und in anderen Auffanglagern…

Video-Dokumentation

Trier - Stadt in der Krise

Episode 5: Der Wein und Trier

Aufgrund ihrer Lage an der Mosel ist die Stadt Trier untrennbar mit der Weinproduktion verbunden. Doch wo liegen die historischen Ursprünge dieser Verbindung? Welche ökonomische Bedeutung hatte der Anbau für die Stadtentwicklung? Das Zins- und Hypothekenregister der Stadt erlaubt Rückschlüsse…

Zeitzeugenschaft

"Höchste Zeit, das Ritual gegen den Strich zu lesen"

Interview mit Jan Taubitz über die Zeitzeugenschaft zum Holocaust

Nur wenige Holocaust-Überlebende können als Augenzeugen von der nationalsozialistischen Vernichtung der europäischen Juden noch berichten. Die Sorge um den Erhalt ihrer Erinnerungen an das Erlebte kommt dabei nicht erst jetzt auf, sondern setzte bereits zu einer Zeit ein, als die Überlebenden…

Brexit und Demokratie

"Zur Demokratie gehört die Rückholbarkeit von Entscheidungen"

Interview mit Alex Demirović über Demokratie in Theorie und Praxis heute

Die Zahl der nationalen Referenden in Europa ist seit dem Ende des Kalten Krieges regelrecht in die Höhe geschossen. Gab es von 1960 bis 1990 insgesamt gut vierzig Volksentscheide in Europa, wurden seitdem mehr als 140 abgehalten - die meisten davon in Ostmittel- und Osteuropa. Das jüngste…

Bildbau bei James Bond

"Ken Adam schuf eine Ikonographie der Machträume"

Interview mit Petra Kissling-Koch über Kenneth Adam und James Bond

Die Bösewichter in James Bond-Filmen schalten und walten von besonderen Räumen aus. Es sind Machträume, die die Machtträume von Figuren wie Dr. No, Goldfinger, Blofeld oder Stromberg verkörpern sollen, so die These der Kunsthistorikerin Dr. Petra Kissling-Koch. Geschaffen hat diese Arenen der…

Migration

Asylmonologe: Zweiter Akt

Salon Sophie Charlotte 2016

In den zahllosen Bildern von nach Europa flüchtenden Menschen sind viele Nahaufnahmen dabei. Oft sprechen diese Bilder für sich - Hoffnung und Hoffnungslosigkeit, Anstrengung, Angst und viel Leid kommen darin zum Ausdruck. Was aber denken flüchtende Menschen, die auf eine bessere Welt hoffen? Was…