Anmelden

Login

Alle Beiträge
Birgit Marzinka | 20.12.2014 | 1 Aufruf

Webinar: Bildungsarbeit am Norbert Wollheim Memorial – zur Parallelität von Erfahrungs- und Ereignisgeschichte

Norbert Wollheim steht für den Kampf ehemaliger Zwangsarbeiter um Entschädigung in der frühen Bundesrepublik. Mit seiner 1951 eingereichten Klage gegen die IG Farben hatte er die erste große...

Webinar: Bildungsarbeit am Norbert Wollheim Memorial – zur Parallelität von Erfahrungs- und Ereignisgeschichte
Georgios Chatzoudis | 19.12.2014 | 64 Aufrufe | Vorträge

Eine Rolle in dynastischer Zeit: Fürstin und Militär

Perspektivweitung | Vortrag von Dr.des. Thomas Weißbrich

Der Historiker Dr. des. Thomas Weißbrich vom Deutsche Historische Museum in Berlin untersucht das Verhältnis der Preußischen Regimentschefinnen zum männlich domonitieren Bereich Militär. Welche...

Eine Rolle in dynastischer Zeit: Fürstin und Militär
Georgios Chatzoudis | 19.12.2014 | 112 Aufrufe

19. Dez 1914. Sonnabend. Tomaszów

Tagebucheintrag Harry Graf Kessler

Vorgeschickt mit Dzembowski, um ein neues Quartier für das Generalkommando in nordöstlicher Richtung, in der Gegend von Cierniewice zu suchen. Um 10 abgeritten. Auf der Strasse von Tomaszow nach...

19. Dez 1914. Sonnabend. Tomaszów

Kaiserliches Heer, Manöver des Gardekorps bei Döberitz, Aufstellung der Garde-Ulanen, bereits in feldgrauen Uniformen, etwa 1912

Hanno Schiffer | 18.12.2014 | 40 Aufrufe

Audio: Religionsunterricht auf dem Prüfstand

Reihe "Streitgespräche über Gott und die Welt" am Exzellenzcluster "Religion und Politik" der Universität Münster

Über die Ausrichtung des konfessionellen Religionsunterrichts an Schulen haben der katholische Theologe Prof. Dr. Hans-Georg Ziebertz aus Würzburg und der evangelische Theologe Prof. Dr. Bernhard...

Audio: Religionsunterricht auf dem Prüfstand

Prof. Dr. Hans-Georg Ziebertz und Prof. Dr. Bernhard Dressler (v.l.) (Foto: Exzellenzcluster "Religion und Politik"/Sarah Batelka)

Ingolf Seidel | 18.12.2014 | 63 Aufrufe

LaG-Magazin 'Bits und Bytes in der Geschichtsdidaktik'

Die letzte Ausgabe des LaG-Magazins in diesem Jahr setzt sich mit dem Lernen mit digitalen Medien in der historisch-politischen Bildung und dem Geschichtslernen auseinander. Einer wachsenden Anzahl...

LaG-Magazin 'Bits und Bytes in der Geschichtsdidaktik'
Georgios Chatzoudis | 17.12.2014 | 80 Aufrufe | Filmproduktionen der Gerda Henkel Stiftung

Bachs Thomaner

Episode 2: Schlüsselstück Matrikelbuch

Das verloren geglaubte Album Alumnorum Thomanorum, das Matrikelbuch der Leipziger Thomasschule, wurde im Jahr 2011 im Leipziger Stadtarchiv wiederentdeckt. Der Band enthält eigenhändig eingetragene...

Schlüsselstück Matrikelbuch
Georgios Chatzoudis | 17.12.2014 | 35 Aufrufe

17. Dez. 1914 Donnerstag. Kruszów

Tagebucheintrag Harry Graf Kessler

Früh aus Pabianice abgerückt. Das Generalcommando wurde nach dem Gut Kruszow verlegt, wo bisher blos der Gefechtsstand war. Ich fuhr im Auto mit Franz, unserem österreichischen Generalstäbler. In...

17. Dez. 1914 Donnerstag. Kruszów

30.5 cm Mörser bei Brzezanyin, 1915 (Korps-Kommando Hoffmann)

Georgios Chatzoudis | 16.12.2014 | 73 Aufrufe

The Age of Removal - Die Ausweisung der Indianer

Interview mit Dr. Claudia Haake über den Indian Removal Act von 1830

Am 28. Mai 1830 unterzeichnete US-Präsident Andrew Jackson den Indian Removal Act, den der Senat eine Monat zuvor beschlossen hatte. Das Gesetz sah vor, die innerhalb der Bundesstaaten lebenden...

The Age of Removal - Die Ausweisung der Indianer

Ein mit Perlen geschmückter Brief aus dem Jahr 1848.

Thomas Podranski | 15.12.2014 | 140 Aufrufe | Vorträge

1914 – Mitten in Europa. Die Rhein-Ruhr-Region und der Erste Weltkrieg

Vortrag von Prof. Dr. Theodor Grütter

Prof. Dr. Heinrich Theodor Grütter, Leiter des Ruhr Museums in Essen und Lehrbeauftragter der Universität Duisburg Essen, skizziert in seinem Vortrag unter Berücksichtigung zahlreicher...

1914 – Mitten in Europa. Die Rhein-Ruhr-Region und der Erste Weltkrieg
Uwe Protsch | 15.12.2014 | 160 Aufrufe | 3

Falsches Gedenken

Ein Aufruf

Nach langer Diskussion oder zumindest nach Jahren, in denen das Thema auf seiner Agenda stand, hat sich nunmehr der zuständige Ortsbeirat für eine recht unkonventionelle Form des Gedenkens...

Falsches Gedenken