Anmelden

Login

Alle Beiträge
Janina Amendt | 07.02.2016 | 58 Aufrufe | Veranstaltungen

Lecture | Coptic – a language without words? | 17.02.2016, 18:15 Uhr

17.02.2016 – 17.02.2016 | Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften

Like Greek and Latin, Coptic does not make word divisions in writing, but linguists have usually assumed that languages nevertheless divide the speech stream into words. This has sometimes been...

Lecture | Coptic – a language without words? | 17.02.2016, 18:15 Uhr
M.A. Andrea Oechtering | 06.02.2016 | 56 Aufrufe | Veranstaltungen

Leibniz über Schäden, Schulden und Pensionen

16.02.2016 – 16.02.2016 | Hannover, Schloss Herrenhausen

Das Eintreten von Gottfried Wilhelm Leibniz für die Schaffung von Versicherungen gründete auf seinem Gerechtigkeits- und Solidaritätsbegriff: Wer durch unverschuldetes Unglück in Not geraten ist,...

Leibniz über Schäden, Schulden und Pensionen

Titelkupfer (Symbol der Kombinatorik) (Grafik: Gottfried Wilhelm Leibniz - Sächsische Landesbibliothek, Staats- und Universitätsbibliothek Dresden)

Deutscher Studienpreis der Körber-Stiftung | 05.02.2016 | 192 Aufrufe | Ankündigungen

Gesucht: Die wichtigsten Dissertationen

Bundestagspräsident Lammert ruft zum Wettbewerb um den Deutschen Studienpreis 2016 auf

Effektive Entwicklungshilfekonzepte, Studien zur Bildungsgerechtigkeit, ein neuer umweltverträglicher Baustoff – Promovierende arbeiten an vielen Themen, die für unsere Gesellschaft von Bedeutung...

Gesucht: Die wichtigsten Dissertationen
Dr. Nora Hilgert | 05.02.2016 | 101 Aufrufe | Beiträge

Revolution und Krieg (5)

Abschlussvortrag

Eine der wichtigsten Aufgaben der Historiografie der Ukraine heute, ist die Verortung ihrer Geschichte in transnationalen Bezügen. Dazu leistet die international hochkarätig besetzte Konferenz...

Revolution und Krieg (5)
Georgios Chatzoudis | 04.02.2016 | 148 Aufrufe | Interviews

"Die Württembergerin wurde verehrt, die Preußin geliebt, die Hessin geachtet"

Interview mit Dr. Marianna Butenschön über russische Kaiserinnen deutscher Herkunft

Der russische Zar Peter I. verfolgte das Ziel, Russland nach Westen zu öffnen und als euröpäische Macht zu etablieren. Einen Schlüssel dazu sah er in der Einführung europäischer Sitten am...

"Die Württembergerin wurde verehrt, die Preußin geliebt, die Hessin geachtet"

Sophie Dorothee von Württemberg als Kaiserin Maria von Russland; Charlotte von Preußen als Kaiserin Alexandra von Russland; Alix von Hessen-Darmstadt als Kaiserin Alexandra von Russland (v.l.n.r.)

Univ.-Prof.DDr. Monika Leisch-Kiesl | 03.02.2016 | 142 Aufrufe | Vorträge

Fremdes ausstellen. Künstlerische und kuratorische Konzepte für mehr Gerechtigkeit?!

Achter Vortrag der Ringvorlesung "Global Art History"

Mit kritischem Blick auf das Ausstellungswesen seit den 1990er Jahren setzt Martin Hochleitner in seinem Vortrag einen weiteren Akzent innerhalb der Frage nach Global Art History.

Fremdes ausstellen. Künstlerische und kuratorische Konzepte für mehr Gerechtigkeit?!
Janina Amendt | 03.02.2016 | 177 Aufrufe | Ankündigungen

Podiumsdiskussion | Neue Tools für neue Fragen? - Chancen und Grenzen digitaler Geisteswissenschaften

Akademiegebäude am Gendarmenmarkt, Berlin

Die Geisteswissenschaften blicken auf die Digital Humanities nicht ausschließlich nur mit Neugier, sondern auch mit einiger Skepsis. Zugleich befindet sich die Nutzung digitaler Verfahren zur...

Podiumsdiskussion | Neue Tools für neue Fragen? - Chancen und Grenzen digitaler Geisteswissenschaften

Foto von Maret Keller

Antje Kohse | 03.02.2016 | 112 Aufrufe | Veranstaltungen

Vortrag von Dr. Felix Arnold: "Ein Garten bei den Pyramiden: Grabungen in der Königsnekropole Dahschur (Ägypten)"

04.02.2016 | Wiegandhaus des DAI (Berlin) - 18.15 Uhr

Bei den laufenden Grabungen der Abteilung Kairo des Deutschen Archäologischen Institut Kairo (DAI) in Dahschur wurde eine Gartenanlage mit über 300 Bäumen entdeckt. In der Mitte des Gartens steht...

Vortrag von Dr. Felix Arnold: "Ein Garten bei den Pyramiden: Grabungen in der Königsnekropole Dahschur (Ägypten)"
Georgios Chatzoudis | 02.02.2016 | 221 Aufrufe | Interviews

"Betriebsräte waren immer eine 'politische' Institution"

Interview mit Dr. Klaus Neumann über Betriebsdemokratie und Betriebsräte

In der Institution des Betriebsrates manifestiert sich ein zentraler gesellschaftlicher und politischer Konflikt: Freiheit oder Sicherheit? Der Historiker Dr. Klaus Neumann hat sich in diesem...

"Betriebsräte waren immer eine 'politische' Institution"

Dr. Klaus Neumann ist Historiker in Berlin und hat bisher vor allem zu Themen des Sozialstaates publiziert. Erschienen ist seine Dissertationsarbeit im Dezember 2015: Freiheit am Arbeitsplatz. Betriebsdemokratie und Betriebsräte in Deutschland und Schweden (1880–1950), Campus Verlag GmbH, Frankfurt am Main. ISBN: 9783593504919 ebook EAN: 9783593432663

Elena Meilicke | 02.02.2016 | 79 Aufrufe | Ankündigungen

Merkur-Gespräche 3: Kleine Formen, große Formen in der Gegenwartsliteratur

8. Februar 2016 im Grünen Salon der Volksbühne, Rosa-Luxemburg-Platz 2, Berlin, 19 Uhr

Literatur findet heute nicht mehr nur in Büchern statt – sondern auch auf den Bildschirmen von iPads und Kindles, von Smartphones und Laptops. Gelesen wird überall und zwischendurch, geschrieben...

Merkur-Gespräche 3: Kleine Formen, große Formen in der Gegenwartsliteratur

Georgios Chatzoudis | 01.02.2016 | 837 Aufrufe | 1 | Interviews

Theorie - Praxis und Lebensform

Interview mit Prof. Dr. Philipp Felsch über das Zeitalter der Theorie nach 1945

Mit einem Merve-Band in der Jackentasche bezeugte man in den 1970er und 1980er Jahren vor allem eines: Theorie zu lesen - darunter Bücher von Michel Foucault, Gilles Deleuze, Félix Guattari, Roland...

Theorie - Praxis und Lebensform
Ingolf Seidel | 01.02.2016 | 145 Aufrufe | Ankündigungen

Lag-Magazin: Griechenland: Am Rande des deutschen Erinnerungshorizonts

Die erste Ausgabe des LaG-Magazins im neuen Jahr befasst sich mit Griechenland während des Zweiten Weltkrieges, der deutschen Besatzung und auch mit Fragen, die die verweigerten Entschädigungen...

Lag-Magazin: Griechenland: Am Rande des deutschen Erinnerungshorizonts
Dr. David Bartosch | 31.01.2016 | 292 Aufrufe | 1 | Beiträge

China – und warum transkulturell komparative Philosophiegeschichtsforschung und interkultureller Dialog zählen

China ist für den transkulturell ausgerichteten Philosophiehistoriker und zugleich gegenwartsbezogenen Weltphilosophen ein höchst interessanter Ort. Hier bietet sich die Chance, die europäische...

China – und warum transkulturell komparative Philosophiegeschichtsforschung und interkultureller Dialog zählen

Konfuzius-Tempel in Guiyang (Prov. Guizhou), mit akademischem Areal, Sept. 2015

Dr. Markwart Herzog | 30.01.2016 | 141 Aufrufe | Ankündigungen

Fußball als Instrument der Nationenbildung I - Deutschland, Westeuropa, Zentral- und (Süd-)Osteuropa

9. Sporthistorische Konferenz Irsee

„Some people believe football is a matter of life and death, I am very disappointed with that attitude. I can assure you it is much, much more important than that.“ Die Aussage des ehemaligen...

Fußball als Instrument der Nationenbildung I - Deutschland, Westeuropa, Zentral- und (Süd-)Osteuropa
Thomas Podranski | 29.01.2016 | 152 Aufrufe | Vorträge

The Problem of International Order at the Versailles Conference and After

Conference Speech by Prof. Dr. Adam Tooze | "200 Years of Conference Diplomacy"

"What does it mean to historicize and to contextualize?," Adam Tooze, Professor of History and the Director of the European Institute at Columbia University, asks in his presentation about the...

The Problem of International Order at the Versailles Conference and After
Maria Rottler | 29.01.2016 | 209 Aufrufe | Ankündigungen

#viejournals | CfP: „e-Journals – Geschichte, Kulturwissenschaft und Archivwesen im Open Access“

Wien, 20. Mai 2016

Am 20. Mai 2016 findet in Wien der Workshop „e-Journals – Geschichte, Kulturwissenschaft und Archivwesen im Open Access“ statt, zu dem das Institut für Österreichische...

#viejournals | CfP: „e-Journals – Geschichte, Kulturwissenschaft und Archivwesen im Open Access“
Björn Schmidt | 28.01.2016 | 235 Aufrufe | 1 | Interviews

"Gegensätze erlauben eine Abrechnung mit der DDR"

Interview mit Dr. Gerhard Lüdeker über das Bild der DDR im Spielfilm

Bereits kurz nach der Wiedervereinigung wurde die DDR zu einem beliebten Thema des deutschen Spielfilms. Seien es die von "Ostalgie" geprägten Komödien der 1990er Jahre oder international...

"Gegensätze erlauben eine Abrechnung mit der DDR"
Univ.-Prof.DDr. Monika Leisch-Kiesl | 27.01.2016 | 164 Aufrufe | Vorträge

What Are the Parameters When Classifying "Modern" and "Contemporary" Art from the Middle East?

Siebter Vortrag der Ringvorlesung "Global Art History"

Hamid Keshmirshekan analysiert die Rahmenbedingungen einer Betrachtung von ‚moderner‘ und ‚zeitgenössischer‘ Kunst aus dem Nahen Osten. Im Zentrum standen künstlerische Positionen aus dem...

What Are the Parameters When Classifying "Modern" and "Contemporary" Art from the Middle East?
Dr. Bertram Triebel | 27.01.2016 | 123 Aufrufe | Beiträge

Buchvorstellung: Die Partei und die Hochschule. Eine Geschichte der SED an der Bergakademie Freiberg

1. Februar 2016 | TU Bergakademie Freiberg, Konferenzraum im Studien-Info-Zentrum, Prüferstraße 2, 18.00-19.30 Uhr

Niemand in der DDR war mächtiger als die SED. Sie stand an der Spitze des Staates, regionale Parteiorganisationen bestimmten die Politik in den Städten und auf dem Land, ihre Funktionäre...

Buchvorstellung: Die Partei und die Hochschule. Eine Geschichte der SED an der Bergakademie Freiberg

Staats- und Parteichef Walter Ulbricht beim Festakt zum 200-jährigen Jubiläum der Bergakadmie Freiberg 1965

Georgios Chatzoudis | 26.01.2016 | 205 Aufrufe | Interviews

"Das Attribut 'Anwerbung' ist irreführend"

Interview mit Prof. Dr. Heike Knortz über die frühe Arbeitsmigration in Europa

Die Geschichte der Arbeitsmigration nach dem Zweiten Weltkrieg ist nicht neu und geht in etwa so: vor allem West-Deutschland brauchte nach den hohen Verlusten an Menschen und Material viele neue...

"Das Attribut 'Anwerbung' ist irreführend"