Anmelden

Login

Alle Beiträge
Georgios Chatzoudis | 27.04.2015 | 84 Aufrufe

"Den deutschen Juden ein neues Identitätsgefühl geben"

Interview mit Prof. Dr. Bernd Witte über Martin Buber und die Werkausgabe

Kaum ein anderer Denker und Schriftsteller hat die deutsche und die jüdische Kultur- und Geisteswelt so umfassend durchdacht und miteinander verbunden sowie deren Gemeinsamkeiten und Differenzen...

"Den deutschen Juden ein neues Identitätsgefühl geben"
M.A. Jörn Retterath | 27.04.2015 | 55 Aufrufe

"Hochkultur in der Sowjetunion und in ihren Nachfolgestaaten im 20. Jahrhundert in kulturgeschichtlicher Perspektive"

Eine Tagung am Historischen Kolleg in München vom 7. bis 9. Mai 2015

Die Neuere Kulturgeschichte hat in den letzten Jahrzehnten neue Themen und Fragestellungen erschlossen: Alltag und Erfahrung, Erinnerung und Emotion, Körperlichkeit und Gewalt, Repräsentation und...

"Hochkultur in der Sowjetunion und in ihren Nachfolgestaaten im 20. Jahrhundert in kulturgeschichtlicher Perspektive"
Agnes Silberhorn | 26.04.2015 | 91 Aufrufe

Pressekonferenz und Festveranstaltung: Forschungsprojekt ›Propyläen. Forschungsplattform zu Goethes Biographica‹ nimmt seine Arbeit auf

30.04.2015 | Stadtschloss Weimar

Das Forschungsprojekt Propyläen. Forschungsplattform zu Goethes Biographica nimmt seine Arbeit auf: In den kommenden 25 Jahren erarbeiten das Goethe- und Schiller-Archiv, die Sächsische Akademie...

Pressekonferenz und Festveranstaltung: Forschungsprojekt ›Propyläen. Forschungsplattform zu Goethes Biographica‹ nimmt seine Arbeit auf

Brief Johann Wolfgang Goethes an Charlotte von Stein, Weimar, 27. Januar 1785. Klassik Stiftung Weimar, Goethe- und Schiller-Archiv

Janina Amendt | 25.04.2015 | 234 Aufrufe

Akademievorlesung "Zitat und Paraphrase" | The Rise and Fall of Quellenforschung | 30. April 2015, 18.30 Uhr

30.04.2015 | Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften

Der Umgang mit „Zitat und Paraphrase“ in der Wissenschaft wurde in den letzten Jahren in unterschiedlichen Kontexten problematisiert. Letztendlich geht es dabei um die weitreichende Frage, wie...

Akademievorlesung "Zitat und Paraphrase" | The Rise and Fall of Quellenforschung | 30. April 2015, 18.30 Uhr

Foto: istockphoto

Georgios Chatzoudis | 24.04.2015 | 70 Aufrufe | Diskussionen

Mehr Licht - Goethe triumphiert doch noch über Newton

Salon Sophie Charlotte 2015

Goethe betrachtete sein voluminöses Werk Zur Farbenlehre als sein wichtigstes. Darin ging es ihm nicht zuletzt um die Widerlegung der Farbtheorie Isaac Newtons, der eine physikalische Erklärung...

Mehr Licht - Goethe triumphiert doch noch über Newton
Thomas Podranski | 24.04.2015 | 139 Aufrufe

"Den Opfern ihre Würde zurückgegeben"

Interview mit Prof. Dr. Mihran Dabag zur Debatte zum Völkermord an den Armeniern

Heute jährt sich der 24. April 1915 zum einhundertsten Mal – jener Tag, an dem im osmanischen Konstantinopel hunderte führende Mitglieder der armenischen Gemeinden verhaftet und später ermordet...

"Den Opfern ihre Würde zurückgegeben"

Prof. Dr. Mihran Dabag, Direktor des Instituts für Diaspora- und Genozidforschung (Ruhr-Universität Bochum)

Annika Gerigk | 24.04.2015 | 76 Aufrufe

Morphomata Lectures Cologne

Vorlesungsreihe des Internationalen Kollegs Morphomata, Universität zu Köln, 13.04.–13.07.2015

In den »Morphomata Lectures Cologne« geben die Fellows des Internationalen Kollegs Morphomata Einblicke in ihre aktuellen Forschungsprojekte in den Bereichen Biografie und Porträt. Der Akzent...

Morphomata Lectures Cologne
Georgios Chatzoudis | 23.04.2015 | 145 Aufrufe

"200.000 amerikanische Bomberangriffe haben Pol Pot erst möglich gemacht"

Interview mit Prof. Dr. Bernd Stöver über die Geschichte Kambodschas

Vor 40 Jahren haben die Roten Khmer unter der Führung von Pol Pot Phnom Penh eingenommen, die Hauptstadt Kambodschas, und dort ein Terrorregime installiert. Dem war die Ausdehnung des Vietnamkrieges...

"200.000 amerikanische Bomberangriffe haben Pol Pot erst möglich gemacht"
Georgios Chatzoudis | 22.04.2015 | 243 Aufrufe | Vorträge

Wissensgesellschaft als Idee des neuen Humanismus

Keynote von Dr. Verena Metze-Mangold | Tagung "Die Zukunft der Wissensspeicher"

Ende der 1960er verwendeten US-amerikanische Soziologen erstmals den Begriff der Wissensgesellschaft. Damit sollten post-industrielle Gesellschaften beschrieben werden, deren wichtigste Ressource...

Wissensgesellschaft als Idee des neuen Humanismus
Björn Schmidt | 21.04.2015 | 366 Aufrufe

"Kein Headhunter klingelt an der Tür von Geisteswissenschaftlern"

Interview mit Dr. Anke Bohne, Dr. Katharina Chrubasik und Prof. Dr. Michael Rathmann

Nach der Promotion stellt sich für viele die Frage: was nun? Alles auf die Wissenschaftskarte setzen oder doch lieber in ein anderes Berufsfeld wechseln? Die wenigen vorhandenen Chancen und die oft...

"Kein Headhunter klingelt an der Tür von Geisteswissenschaftlern"

V.l.n.r.: Dr. Katharina Chrubasik, Prof. Dr. Michael Rathmann und Dr. Anke Bohne