Anmelden

Login

Alle Beiträge
merken
Georgios Chatzoudis | 28.09.2016 | 207 Aufrufe | Diskussionen

Von Haider bis Brexit. Populismus in Europa

History@Debate | Der Webtalk der Gerda Henkel Stiftung und der Körber-Stiftung

Auf den Begriff "Populismus" wird in der aktuellen gesellschaftspolitischen Debatte besonders häufig zurückgegriffen. Politische Artikulationen, die von Medien, Parteien und anderen…

Von Haider bis Brexit. Populismus in Europa
merken
Dr. Jörn Retterath | 28.09.2016 | 155 Aufrufe | Ankündigungen

Veranstaltungen des Historischen Kollegs im Wintersemester 2016/2017

Im Wintersemester 2016/2017 lädt das Historische Kolleg herzlich zu folgenden Veranstaltungen ein:

 

Mittwoch, 5. Oktober 2016, 19.00 Uhr

VORSTELLUNG DER FELLOWS DES 37. KOLLEGJAHRES UND IHRER…

Veranstaltungen des Historischen Kollegs im Wintersemester 2016/2017
merken
Georgios Chatzoudis | 27.09.2016 | 295 Aufrufe | Interviews

"Zugänglichkeit zu Texten für alle erhöhen"

Interview mit Constanze Baum über die ZfdG und das digitale Publizieren

Es gibt kaum noch Lebensbereiche, die nicht in irgendeiner Weise vom digitalen Wandel erfasst worden sind. Smartphones sind allgegenwärtig, Einkäufe werden zunehmend digital getätigt, zahlreiche…

"Zugänglichkeit zu Texten für alle erhöhen"
merken
Georgios Chatzoudis | 26.09.2016 | 165 Aufrufe | Diskussionen

Geschichte und Genetik. Das neue Paradigma?

Max meets LISA spezial beim Workshop "Urkunde - DNA - Fingerabdruck"

Die Geschichtswissenschaft erhält eine neue Herausforderung aus den Naturwissenschaften - dieses Mal ist es die Genetik, die zu neuen Forschungsansätzen anregt. Genetische Spuren in menschlichen…

Geschichte und Genetik. Das neue Paradigma?
merken
Dr. Nora Hilgert | 25.09.2016 | 139 Aufrufe | Ankündigungen

Wie nachhaltig ist die Exzellenzinitiative für die Geisteswissenschaften?

Die Exzellenzinitiative des Bundes soll nach Beschluss der Gemeinsamen Wissenschaftskonferenz (GWK) in eine dritte Phase gehen. Umfasste das Programm bisher drei große Förderlinien, die…

Wie nachhaltig ist die Exzellenzinitiative für die Geisteswissenschaften?
merken
Prof. Dr. Dr. h.c. Andreas Speer | 24.09.2016 | 361 Aufrufe | Beiträge

Von Sklaven, Schiffen und Bürokratie – Archivarbeit in Havanna

Forschungsbericht der Doktorandin Désirée Therre

Désirée Therre ist Doktorandin im Fach Iberische und Lateinamerikanische Geschichte an der Philosophischen Fakultät der Universität zu Köln. Im Folgenden berichtet sie über ihren von a.r.t.e.s.…

Von Sklaven, Schiffen und Bürokratie – Archivarbeit in Havanna

Das Nationalarchiv liegt in der Altstadt Habana Vieja.

merken
Georgios Chatzoudis | 23.09.2016 | 292 Aufrufe | Diskussionen

Bestmögliche Weltuntergänge. Literatur und Apokalypse oder der eigentümliche Reiz von Endzeitvisionen

Salon Sophie Charlotte

Apokalyptische Szenarien sind heute allgegenwärtig. Fast jeder Mensch hat eine ungefähre Vorstellung davon, wie die Welt untergeht - von der Naturkatastrophe über den Atomkrieg bis hin zum…

Bestmögliche Weltuntergänge. Literatur und Apokalypse oder der eigentümliche Reiz von Endzeitvisionen
merken
Caroline Bergter | 22.09.2016 | 142 Aufrufe | Beiträge

Audio: Frauen und Hofkultur in der Frühen Neuzeit

Helen Watanabe-O'Kelly zu Gast im Thomasius-Club am 22. Juni 2016

Im Zentrum der Forschungen von Helen Watanabe-O'Kelly steht die Rolle der Frau im Machtgefüge des Hofes vom 15. bis zum 18. Jahrhundert – sei es als Gemahlin, Mätresse oder Schwiegermutter. Wie…

Audio: Frauen und Hofkultur in der Frühen Neuzeit

Helen Watanabe-O'Kelly im Gespräch mit Bettina Kremberg und Ulrich Johannes Schneider

merken
Björn Schmidt | 22.09.2016 | 143 Aufrufe | Ankündigungen

Das Erbe des Wettergottes. Grabungen in der Zitadelle von Aleppo

40 Jahre - 40 Projekte | Video-Interview mit Kay Kohlmeyer und Julia Gonnella

Der Zitadellenhügel von Aleppo überragt das historische Zentrum der zweitgrößten syrischen Stadt und zeugt von ihrer jahrtausendealten Geschichte. Dort vermutete Prof. Dr. Kay Kohlmeyer den…

Das Erbe des Wettergottes. Grabungen in der Zitadelle von Aleppo
merken
Georgios Chatzoudis | 21.09.2016 | 348 Aufrufe | Veranstaltungen

History@Debate | Von Haider bis Brexit. Populismus in Europa

22.09.2016 | Livestream vom Historikertag ab 11:15 Uhr

Nicht nur in Europa geht das Gespenst des Populismus um. Dabei ist es nicht einfach, „Populismus“ zu definieren. Populismus kann auch als Kampfbegriff verwendet werden, um legitime Ansprüche in der…

History@Debate | Von Haider bis Brexit. Populismus in Europa
merken
Georgios Chatzoudis | 21.09.2016 | 417 Aufrufe | Vorträge

Festrede von Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier

Eröffnung des 51. Deutschen Historikertags in Hamburg

Mit einer Grundsatzrede über Friedensbemühungen angesichts zahlreicher aktueller globaler Konfliktkonstellationen und regionaler Kriegshandlungen hat Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier…

Festrede von Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier
merken
Dr. Nora Hilgert | 20.09.2016 | 233 Aufrufe | Ankündigungen

51. Deutscher Historikertag eröffnet

Leitthema "Glaubensfragen"

Vom 20.–23. September 2016 findet der 51. Deutsche Historikertag an der Universität Hamburg statt. Mit mehr als 3.500 Besucherinnen und Besuchern ist der Historikertag der größte…

51. Deutscher Historikertag eröffnet
merken
Georgios Chatzoudis | 20.09.2016 | 201 Aufrufe | 1 | Interviews

Menschenrechte digital und online

Interview mit Daniel Stahl über das Projekt "Quellen zur Geschichte der Menschenrechte"

Der Verweis auf Einhaltung oder Verteidigung der Menschenrechte gehört heute zum Standardrepertoire in der Politik. Wer auf der politischen Bühne seinen Forderungen zusätzliche Legitimation…

Menschenrechte digital und online
merken
Felix Maier | 19.09.2016 | 358 Aufrufe | Diskussionen

Print-Publikationen versus digitale Publikationen und open access

Internationale Konferenz "Digital Classics - Editing, Interpreting, Teaching"

Das gedruckte Buch wird über kurz oder lang verschwinden - in Zukunft wird nur noch digital gelesen. Die einen lesen diese Behauptung als Perspektive, andere als Bedrohung. Sicher ist, dass sich…

Print-Publikationen versus digitale Publikationen und open access
merken
Georgios Chatzoudis | 18.09.2016 | 639 Aufrufe | 2 | Ankündigungen

Livestream: Eröffnung des 51. Historikertags in Hamburg

Festrede von Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier | Dienstag, 20.9., 12:15 Uhr

Die Festrede anlässlich der Eröffnung des 51. Historikertags am kommenden Dienstag, den 20. September, wird der Bundesminister des Auswärtigen Frank-Walter Steinmeier halten. Wer zu der Zeit nicht…

Livestream: Eröffnung des 51. Historikertags in Hamburg
merken
Prof. Dr. Dr. h.c. Andreas Speer | 17.09.2016 | 134 Aufrufe | Beiträge

Wechselwirkungen - Populäre Musik auf Reisen

Prof. Dr. Andreas Meyer (Folkwang Universität) zum a.r.t.e.s. forum 2015

Das a.r.t.e.s. forum ist die interdisziplinäre Jahrestagung der a.r.t.e.s. Graduate School, die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus dem In- und Ausland einlädt, aus ihrer jeweiligen…

Wechselwirkungen - Populäre Musik auf Reisen
merken
Georgios Chatzoudis | 16.09.2016 | 188 Aufrufe | 1 | Diskussionen

Freie Fahrt

Salon Sophie Charlotte 2016

Wer kennt die Situation im Auto nicht? Auf der Autobahn fließt der Verkehr, doch dann kündigt das Navigationsgerät einen Stau an. Die Stimme aus dem Navi empfiehlt, bei der nächsten Ausfahrt die…

Freie Fahrt
merken
Dr. Nora Hilgert | 16.09.2016 | 114 Aufrufe | Ankündigungen

51. Deutscher Historikertag "Glaubensfragen"

20. bis 23. September | Universität Hamburg

In der Zeit vom 20. bis 23. September 2016 findet an der Universität Hamburg der 51. Deutsche Historikertag statt. Er steht unter dem Motto „Glaubensfragen“. Mit dem Motto sind…

51. Deutscher Historikertag "Glaubensfragen"
merken
Georgios Chatzoudis | 15.09.2016 | 767 Aufrufe | Teamwork Projekt
"Anti-Judaismus. Eine andere Geschichte des westlichen Denkens"

"Anti-Judaismus. Eine andere Geschichte des westlichen Denkens"

Eine Annäherung an die Denkstruktur David Nirenbergs

Wir sind eine Gruppe von Studierenden der Technischen Universität Braunschweig, die im Rahmen eines Seminars von Prof. Dr. Ute Daniel das Werk Anti-Judaismus. Eine andere Geschichte des westlichen Denkens des US-amerikanischen Historikers David Nirenberg behandelt haben. Auf Initiative von Prof. Daniel möchten wir im Nachklang zum Seminar anderen Lesern Nirenbergs die Möglichkeit bieten, sich auf seine komplexe Denk- und Argumentationsstruktur einzulassen. Ziel unserer Handreichungen zu den einzelnen Kapiteln ist es, dem Leser den Zugang zu den Inhalten zu erleichtern und zum besseren Verständnis beizutragen.

merken
Patrick Plüquett | 14.09.2016 | 188 Aufrufe | Dokumentarfilme

Mythos und Geschichte in Comics und Graphic Novels

Videodokumentation des Seminars "Mythos und Geschichte in Comics und Graphic Novels" des Instituts für Kunstgeschichte der Universität Leipzig im WS 15/16.

Obwohl Comics und Graphic Novels der Populärkultur angehören, nehmen sie seit ihrer Entstehung am politischen Tagesgeschehen und an historischen Ereignissen teil. Ihre visuelle Sprache verleiht den…

Mythos und Geschichte in Comics und Graphic Novels