Anmelden

Login

Alle Beiträge
Georgios Chatzoudis | 26.11.2014 | 72 Aufrufe | 1 | Filmproduktionen der Gerda Henkel Stiftung

Der Traum vom Schlaf

Episode 5: Das Generalinterview

Im Generalinterview antwortet die Historikerin Dr. Hannah Ahlheim ausführlich auf unsere Fragen zu ihrem Projekt. Dabei erläutert sie unter anderem, mit welchen Quellen sie arbeitet, vor welchen...

Das Generalinterview
Stefanie Kießling | 26.11.2014 | 58 Aufrufe

Vom altägyptischen Wissenstext zum vernetzten Fachwortschatz

28.11.2014 | Leipzig, Sächsische Akademie der Wissenschaften zu Leipzig

Im Akademie-Kolloquium am 28. November stellt das Forschungsprojekt „Strukturen und Transformationen des Wortschatzes der ägyptischen Sprache“ seine Arbeit vor. Beginn ist um 11:15 Uhr in der...

Vom altägyptischen Wissenstext zum vernetzten Fachwortschatz

Universitätsbibliothek Leipzig, Papyrus Ebers, Kolumne 1-14

Georgios Chatzoudis | 26.11.2014 | 37 Aufrufe

26 Nov. 1914. Donnerstag. Gnászyn

Tagebucheintrag Harry Graf Kessler

Die Schlacht ruht fast ganz. Man hört nur noch einzelne Schüsse. Mittags erzählt mir in Czenstochau mein Bursche, eine Ordonnanz von der Division habe ihm erzählt, Hindenburg hätte bei Lodz...

26 Nov. 1914. Donnerstag. Gnászyn
Georgios Chatzoudis | 25.11.2014 | 105 Aufrufe

600 Jahre Konzil von Konstanz

Interview mit PD Dr. Jürgen Klöckler

Vier Jahre dauerte das Konstanzer Konzil, das einberufen worden war, um aus drei miteinander konkurrierenden Päpsten am Ende einen alleinigen zu bestimmen. Vom 5. November 1414 bis zum 22. April...

600 Jahre Konzil von Konstanz

Chronik des Konzils von Konstanz des de:Ulrich Richental, Szene: Sitzung der Gelehrten, Bischöfe, Kardinäle und des Papstes Johannes XXIII. im Konstanzer Münster (Kolorierte Federzeichnung, zwischen 1460 und 1465)

Georgios Chatzoudis | 25.11.2014 | 36 Aufrufe

25 Nov. 1914. Mittwoch. Gnászyn

Tagebucheintrag Harry Graf Kessler

Eiserne Kreuze verteilt; eins an meinen Wachtmeister, eins an den Befehlsempfänger Walckenhorst. Kanonendonner nur noch ganz schwach von Südost. Die Schlacht scheint eingeschlafen. Zum zweiten Mal...

25 Nov. 1914. Mittwoch. Gnászyn

Old Post card depicting the charge of German infantry against the Russian Fortress of Novogeorgievk in August 1915.

Thomas Podranski | 24.11.2014 | 104 Aufrufe | Vorträge

Einführungsvortrag der Ringvorlesung »1914/15 - Weltkrieg, Massentod, Völkermord - "Gewaltdynamiken" im Blick der Forschung«

Vortrag von Dr. Kristin Platt (Bochum)

In Ihrem Einführungsvortrag zur Ringvorlesung befasst sich Dr. Kristin Platt, Wissenschaftliche Mitarbeiterin und Stellvertretende Leiterin des Instituts- für Diaspora- und Genozidforschung der...

Einführungsvortrag der Ringvorlesung »1914/15 - Weltkrieg, Massentod, Völkermord - "Gewaltdynamiken" im Blick der Forschung«
Janina Wolfs | 24.11.2014 | 41 Aufrufe

Öffentlicher Abendvortrag | Ethnographie und kulturelles Erbe | 30. November 2014 | 18 Uhr

30.11.2014 – 30.11.2014 | Martin-Gropius-Bau, Kinosaal, Niederkirchnerstr. 7, 10963 Berlin

Kulturelles Erbe ist die Behauptung des mehr oder weniger exklusiven kollektiven Besitzes von identitätsstiftendem kulturellen Kapital und ist als solches universal. Doch unterscheiden sich...

Öffentlicher Abendvortrag | Ethnographie und kulturelles Erbe | 30. November 2014 | 18 Uhr

Olokun-Bronzekopf. 1910 von Leo Frobenius in Ife (Nigeria) ausgegraben.

Dr.des. Kathrin Linnemann | 23.11.2014 | 109 Aufrufe

Imperial Apocalpyse: The Great War and the Destruction of the Russian Empire

Joshua Sanborn stellt sein neustes Buch über Russland im Ersten Weltkrieg am 25.11.2014 in der Reihe Forum der Graduiertenschule für Ost- und Südosteuropastudien in München vor

„Imperial Apocalypse: The Great War and the Destruction of the Russian Empire“ ist der Titel des frisch erschienenen Buchs des US-amerikanischen Osteuropahistorikers und Russlandkenners Prof....

Imperial Apocalpyse: The Great War and the Destruction of the Russian Empire

Plakat für den Vortrag von Joshua Sanborn am 25.11. in München

Georgios Chatzoudis | 23.11.2014 | 44 Aufrufe

23. Nov. Montag. Gnàszyn (Koschentin).

Tagebucheintrag Harry Graf Kessler

Nach Koschentin ins Corps Commando. Unterwegs Station in Lublinitz, wo der alte Woyrsch in der Weinstube sass und mit seinem Adjutanten Schuckmann Weinprobe hielt. Merkwürdig, dass ein Armeeführer...

23. Nov. Montag. Gnàszyn (Koschentin).

Polen 1914, Rosanka.- Zwei Männer neben einem Pferdegespann an der Straße einer Ortschaft.

M.A. Francesco Reinerio | 22.11.2014 | 74 Aufrufe

Das übersehene Skopje

Ein Bericht aus der mazedonischen Hauptstadt im April 2014

Der wesentliche Sinn von Denkmälern ist es, an die Vergangenheit zu erinnern. Diese Vergangenheit nimmt die Gestalt einer Erzählung an, die von der Geschichtsschreibung der herrschenden Mehrheit...

Das übersehene Skopje